Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Veröffentlichungen
Pressemitteilungen, News
indeland-Triathlon 2018

06.06.2018: 11. indeland-Triathlon führt erneut durch Aldenhoven

Ein buntes Straßenfest im Ortskern für die ganze Familie ergänzt das überregional bedeutsame Sportevent.

Am Sonntag, 24. Juni 2018, blickt die deutsche, wenn nicht sogar die internationale Triathlon-Szene auf Aldenhoven und das indeland. Denn bereits zum 11. Mal stürzen sich um 10:00 Uhr die ersten der rund 1.700 Triahtleteninnen und Triathleten aus der ganzen Welt in die Fluten des Blausteinsees in Eschweiler. Per Rad geht es anschließend quer durch das indeland bis nach Aldenhoven, wo im Römerpark die Räder gegen die Laufschuhe getauscht werden. Auf einem Rundkurs laufen die Sportler schließlich mehrmals durch den Ortskern, um im Römerpark den Zieleinlauf zu erreichen.

Ab 12:00 Uhr, pünktlich zur Ankunft der ersten Läuferinnen und Läufer, startet im Ortskern von Aldenhoven das von der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH gesponsorte Straßenfest zum 11. indeland-Triahtlon. Gegen 15:00 Uhr wird Clown Willi vom Circus Gioco auf der Show-Bühne, die erstmalig am Ludwig-Gall-Haus stehen wird, Kinderaugen zum Leuchten bringen, bevor Kinder der integrativen Kindertagesstätte Regenbogen einige Tänze darbieten.

Das leibliche Wohl kommt natürlich auch nicht zu kurz; gemeinsam mit der Marinekameradschaft Aldenhoven e.V. werden Mitarbeiterinnen der integrativen Kindertagesstätte Regenbogen rund um das Ludwig-Gall-Haus die Besucherinnen und Besucher mit kulinarischen Highlights versorgen. Unterstützung erhalten sie vom alteingesessenen Betrieb "Optik Uhren Schmuck Klaus Kriescher", welcher wie an jedem Thriathlonsonntag seine Türen für Kunden und Neugierige öffnet. Für die musikalische Unterhaltung und Moderation sorgt während des gesamten Tages Franz-Josef "Juppi" Derwall.

In Sichtweite des alten Turms lädt die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Aldenhoven 1450 e.V. traditionell zum Verweilen bei frischen Speisen vom Grill und Kaltgetränken ein. Für Interessierte sind an diesem Tag die Türen des Alten Turms geöffnet. Mitglieder der Schützenbrüderschaft stehen bei Fragen zu dem rund 600 Jahren alten Gemäuer und dem dort untergebrachten Schützenmuseum gerne zur Verfügung.

Kostenlose Parkplätze sind für die Sportler und Besucher vor Ort und in der näheren Umgebung in ausreichender Menge vorhanden und ausgeschildert. 35 freiwillige Helfer sorgen als Streckenposten entlang der Radstrecke im Ortskern dafür, dass sich Autofahrer und radfahrende Triathleten nicht in die Quere kommen. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit der ortsansässigen Gewerbetreibenden, Vereine und Institutionen wird das Sportevent zu einem kurzweiligen Erlebnis für die ganze Familie werden.

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos