Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Veröffentlichungen
Pressemitteilungen, News
Wasserentnahme aus Gewässern

06.08.2020: Wasserentnahme aus Gewässern bedarf einer Erlaubnis

Der Sommer ist in seine Hochphase gegangen. Die Blumen und Gärten trocknen aus und dürsten nach Wasser. Es liegt nahe, wenn kein Wasserhahn greifbar ist, sich das Wasser aus den nächstliegenden Bächen zu entnehmen. Dies ist und darauf möchten wir Sie an dieser Stelle hinweisen – verboten!

Der Kreis Düren, das Umweltamt, hat die Gemeinden darauf hingewiesen, dass die "Entnahme von Wasser aus einem oberirdischen Gewässer wie dem z.B. Merzbach nach §§ 8, 9 und 10 des Wasserhaushaltsgesetz -WHG- vom 31.07.2009 (BGBl. I S. 2585) eine Gewässerbenutzung darstellt und einer Erlaubnis bedarf. Wenn keine Erlaubnis besteht, wird bei einer Entnahme Wasser rechtswidrig entnommen. Durch illegale Wasserentnahmen aus oberirdischen Gewässern wird der gewässerspezifischen Ökologie in großem Maß geschadet. Es handelt sich um eine Ordnungswidrigkeit und kann mit einer Geldbuße von bis zu 50.000 € geahndet werden".

Im Sinne des Umweltschutzes sollten wir es beherzigen und uns wünschen, dass es bald einmal wieder regnet.

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos