Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Veröffentlichungen
Pressemitteilungen, News
School&Fun-Ticket

29.08.2017: "Darauf fahren Schüler ab!"

Aldenhoven macht Schüler mit dem School & Fun-Ticket mobil

"Frei und unabhängig mit Bus und Bahn im gesamten AVV-Gebiet. Und es gibt nie wieder Stress mit den Eltern, wenn es ums Hinbringen oder Abholen geht." - Entsprechend dieser Werbung des AVV sollen nach den Ferien auch Aldenhovener Schülerinnen und Schüler, die die Jahrgangsstufe 8 der Gesamtschule Aldenhoven-Linnich (GAL) besuchen, wie ihre Mitschülerinnen und Mitschüler aus Linnich und Umgebung von den vielfältigen Angeboten des School & Fun-Tickets profitieren. Sie wechseln zum Schuljahresbeginn 2017/18 zum Standort nach Linnich.

Entsprechend einer Vereinbarung zwischen den Schulträgern Gemeinde Aldenhoven und Stadt Linnich, dem Schulzweckverband und dem Verkehrsunternehmen ist das School & Fun-Ticket einheitlich und verpflichtend für alle Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Aldenhoven-Linnich einzuführen. Schülerinnen und Schüler aus Linnich und aus den auswärtigen Kommunen, die die Gesamtschule Aldenhoven-Linnich besuchen, nutzen bereits heute das School & Fun-Ticket.

Das Ticket ermöglicht den Schülerinnen und Schülern die unkomplizierte Nutzung des ÖPNV für Schule und Freizeit im jeweiligen Verbundraum zu einem konkurrenzlos günstigen Preis. Sie fahren ein ganzes Schuljahr lang - auch in den Ferien - im gesamten AVV-Gebiet mit jedem Bus und allen Nahverkehrszügen (RegionalExpress, RegionalBahn und S-Bahn). Dadurch leisten beide Kommunen einen wesentlicher Beitrag zur Verbesserung der Mobilität der Schülerinnen und Schüler, die damit schon frühzeitig die Vorteile des ÖPNV kennen lernen.

Egal ob Schul- oder Ferienzeit: Das School & Fun-Ticket gilt an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr und ohne Einschränkungen. Mit dem School & Fun-Ticket haben Kinder und Jugendliche eine Flatrate, die sie nicht nur im Kreis Düren mobil macht, sondern auch in der Städteregion Aachen und im Kreis Heinsberg. Zudem dürfen sie mit dem School & Fun-Ticket auch mit vielen Linien in Kommunen fahren, die an das AVV-Verbundgebiet angrenzen, zum Beispiel nach Vaals, Kerkrade oder Kelmis, nach Schleiden, Euskirchen, Zülpich oder Elsdorf. Ein weiterer für Schülerinnen und Eltern positiver Aspekt liegt darin, dass viele Bring- und Abholfahrten der Eltern mit dem PKW wegfallen. Das schont die Umwelt, erspart Eltern Zeit und fördert die Selbständigkeit der Jugendlichen.

So viel Bewegungsfreiheit kostet nicht die Welt: Schüler, die aufgrund ihrer Schulweglänge einen Anspruch auf Fahrtkostenübernahme durch den Schulträger haben, zahlen nur einen Eigenanteil von zwölf Euro pro Monat (für Geschwisterkinder sogar nur sechs Euro, ab dem dritten Geschwisterkind entfällt der Eigenanteil ganz). Wer diesen Anspruch nicht hat, erhält das School & Fun-Ticket im Jahresabonnement für 28,50 Euro pro Monat. Selbst Schülerinnen und Schüler, die nur wenige Fahrten im Monat außerhalb der üblichen Schulwegfahrten unternehmen, sind mit dem neuen Ticket günstiger unterwegs als zuvor.

Suchen
Suche
Suche