Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Veröffentlichungen
Pressemitteilungen, News
Aldenhovener Jugendrat besucht NRW-Landtag

14.11.2017: Jugendrat Aldenhoven organisiert Besuch im Landtag und Workshop

Unter dem Motto "Ohne uns sieht Aldenhoven alt aus" wurde der Jugendrat der Gemeinde Aldenhoven im Oktober 2015 ins Leben gerufen.

Damals begann alles mit einer Fahrt zum Düsseldorfer Landtag und einem Workshop im Rathaus der Gemeinde Aldenhoven. Da sich stets viele Jugendliche für die Arbeit des Jugendrates interessieren, wurde diese Veranstaltung am 13.11.2017 wiederholt. Zusammen mit den bereits bestehenden Mitgliedern des Jugendrates und den aktuellen Auszubildenden der Gemeindeverwaltung, fand gestern erneut eine Fahrt zum Landtag mit anschließendem Workshop statt. Einige neue interessierte Jugendliche nahmen teil, die zukünftig ihre Interessen und die junger Menschen in der Gemeinde vertreten wollen.

Nach der Ankunft im Landtag und einer kurzen Stärkung gab es für die Jugendlichen zuerst ein paar Informationen zum Landtagsgebäude, der Arbeit im Landtag und den Parteien, die dort die Interessen der Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen vertreten. Im Anschluss fand eine Diskussionsrunde mit der Landtagsabgeordneten für den Kreis Düren, Frau Dr. Patricia Peill, statt, die sehr begeistert davon war, dass es eine Institution wie den Jugendrat in Aldenhoven gibt und ebenfalls das große Engagement der jungen Leute bewunderte. „Allein, dass es euch gibt, ist schon ein Einfluss“, so Frau Peill. „Macht etwas Tolles aus Aldenhoven!“ Des Weiteren beantwortete sie dem Jugendrat auch einige Fragen über Ihre Arbeit als Abgeordnete des Landtages und über aktuelle Themen.

Im Anschluss daran fand im Rathaus der Gemeinde Aldenhoven nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer Ansprache von Bürgermeister Ralf Claßen noch ein Workshop statt, in welchem die Jugendlichen die bisherige Jugendarbeit in der Gemeinde bewerteten und Möglichkeiten und Ideen sammelten, die zur Optimierung der Freizeitangebote für Jugendliche beitragen. Diese Ideen und Vorschläge gilt es nun vom Jugendrat zu verfolgen und nach Möglichkeit umzusetzen. Geleitet wurde der Workshop von den Auszubildenden der Gemeinde Aldenhoven Sarah Koch, Jasmin Cosar und Milena Cakmakci.

Dass auch der Jugendrat selbst eine gute Sache ist, zeigte sich bereits daran, dass einige der Jugendlichen schon für die nächste stattfindende Sitzung  am 05.12.2017 zugesagt haben, um die Verbesserung der Jugendarbeit in Aldenhoven weiter voranzutreiben.

Suchen
Suche
Suche