Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Veröffentlichungen
Pressemitteilungen, News
Westenergie unterstützt die Gemeinde Aldenhoven bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen

18.08.2022: Westenergie unterstützt die Gemeinde Aldenhoven bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen

In Feuerwehrgerätehäusern wird zukünftig der Heizverbrauch gesenkt


Die Unterstützung von Westenergie ermöglicht der Gemeinde Aldenhoven den Einbau von Smart-Home-Technik in allen 7 Feuerwehrgerätehäusern der Ortsteile Aldenhoven, Niedermerz, Schleiden, Siersdorf, Dürboslar, Freialdenhoven und Engelsdorf. Die modulare Ausstattung sorgt zukünftig für eine bedarfsorientierte Steuerung von Heizungsanlagen, Beleuchtungsanlagen sowie der Zutrittseinrichtungen, bis hin zu den Torsteuerungen der Fahrzeughallen. Zusätzlich verfügt die eingebaute Technik über die Option einer Alarmeinrichtung und sorgt so für die Sicherheit der Gebäude gegen Einbruch. Die komplette Technik kann über entsprechende Tablets und sogar über berechtigte Smartphones gesteuert und überwacht werden. 
 
Nicht nur der Energie- und Heizverbrauch wird deutlich reduziert, die eingebaute Technik hat auch deutliche wirtschaftliche Vorteile. Berechnungen zufolge wird die Gemeinde in Zukunft über 80 Prozent des Energieverbrauchs für diese Modernisierung einsparen. 

Durch ihre Unterstützung trägt Westenergie dazu bei, dass die Gemeinde Aldenhoven ihre Klimaschutzziele erreicht. „Als regionaler Energieversorger setzen wir auf diesem Weg gemeinsam mit den Kommunen Maßnahmen zur Energieeffizienz um. Wir sehen in dieser Zusammenarbeit auch einen Beitrag für mehr Standortqualität und Wertschöpfung der Region“, sagt Sarah Thießen Kommunalbetreuerin der Westenergie. Sie betont, dass Gemeinde und Westenergie bereits seit vielen Jahren auf dem Gebiet der rationellen Energieanwendung partnerschaftlich zusammenarbeiten.

„Der Einbau der Fernsteuerung ist für uns eine weitere wichtige Maßnahme zur nachhaltigen Verstetigung der bisherigen erfolgreichen Klimapolitik in der Unterhaltung kommunaler Flächen“, freut sich auch Ralf Claßen, Bürgermeister der Gemeinde Aldenhoven. 

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos