Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Veröffentlichungen
Pressemitteilungen, News
Ausstellung Moderne Landwirtschaft

20.03.2017: Wanderausstellung "Moderne Landwirtschaft"

Aufräumen mit Klischees und Vorurteilen über die moderne Landwirtschaft sowie die Vermittlung von interessanten Fakten, das sind die Ziele der Ausstellung, die heute im Aldenhovener Rathaus eröffnet wurde.

Bürgermeister Ralf Claßen eröffnete heute mit dem Vorsitzenden der Kreisbauernschaft Erich Gussen und Geschäftsführer Michael Niesen im Foyer des Aldenhovener Rathauses die Wanderausstellung „Moderne Landwirtschaft“ der Kreisbauernschaft Düren.

Die Landwirte in Düren wollen mit dieser Ausstellung, die mit Unterstützung der Sparkasse Düren realisiert werden konnte und für vierzehn Tage in Aldenhoven präsentiert wird, Sympathie und Verständnis für ihre Arbeit wecken und über moderne Produktionsmethoden und Arbeitsprozesse in der Landwirtschaft informieren. Die Wanderausstellung erläutert dabei auf zwölf Roll-ups die Produktionsbereiche "Milch", "Pflanze" und "Fleisch" anschaulich in kurzen Text- und Bildbeiträgen. Dabei wird schnell deutlich, dass das Klischee vom Misthaufen auf der Hofstelle längst der Vergangenheit angehört.

Bürgermeister Ralf Claßen sieht bei diesem Thema einen aktuellen Bezug und einen großen Informationsbedarf: "Das Frühjahr ist eine Zeit großer Aktivitäten auch in unserer Landwirtschaft. Wir leben in der Jülicher Börde, einer durch die Landwirtschaft traditionell geprägten Region. Auch wenn wir gleich nebenan leben und wohnen: Mit zunehmender Distanz zur Arbeit in unseren landwirtschaftlichen Betrieben finden sich sicherlich bei vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern - ich schließe mich da durchaus mit ein – zahlreiche althergebrachte Klischees und Vorstellungen zur landwirtschaftlichen Arbeit."

Aldenhoven unterstützt daher ab heute sehr gerne mit der Ausstellung im Rathausfoyer diese Aktion. Bürgermeister Ralf Claßen und die Kreisbauernschaft laden alle Bürgerinnen und Bürger und insbesondere Schulen und Kindergärten herzlich ein, die kostenlose und interessante Ausstellung bis zum 31.03.2017 während der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses zu besuchen.

Suchen
Suche
Suche