Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Veröffentlichungen
Bekanntmachungen
Bekanntmachung vom 24.01.2013

Bekanntmachung vom 24.01.2013

Gemeinsame Bekanntmachung der Gemeinde Aldenhoven und der Stadt Linnich: Anmeldung für das Schuljahr 2013/2014 zur Gesamtschule Aldenhoven-Linnich

Zum Beginn des Schuljahres 2013/2014 wird die gemeinsame Gesamtschule Aldenhoven-Linnich als Ganztagsschule gegründet.

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in Aldenhoven und in Linnich unterrichtet, die Klassen 7 bis 9 in Aldenhoven und die Klassen 10 bis 13 in Linnich. Je nach Entwicklung der Schule ist nicht auszuschließen, dass demnächst alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 wohnortnah in beiden Kommunen beschult werden. Die Gesamtschule wird mit der 5. Jahrgangsstufe ihren Unterricht aufnehmen und dann bis zur gymnasialen Oberstufe (Abitur) aufgebaut.

 

An den heutigen Haupt- und Realschulen in Aldenhoven und Linnich wird keine 5. Jahrgangsstufe mehr eingerichtet. Diese Schulen laufen in den kommenden Jahren sukzessive aus.

 

Die Gesamtschule vermittelt alle Abschlüsse, die auch im gegliederten Schulsystem zu erreichen sind.  Sie arbeitet mit Kindern und Jugendlichen aller Leistungsstärken. Durch eine individuelle Schullaufbahngestaltung und intensive Förderung werden alle Schülerinnen und Schüler zu dem Bildungsabschluss geführt, der ihren Fähigkeiten entspricht. In der Eingangsklasse wird der Unterricht im Wesentlichen im Klassenverband erteilt. Methoden und Sozialformen knüpfen an die Unterrichtsformen der Grundschule an. In den folgenden Jahren werden je nach Leistungsentwicklung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik Grund- und Erweiterungskurse gebildet. Im Wahlpflichtbereich werden Schwerpunktfächer gewählt, die den individuellen Bedürfnissen entsprechen und angesichts des angestrebten Schulabschlusses sinnvoll erscheinen.

 

Die neue Gesamtschule Aldenhoven-Linnich ist als Ganztagsschule geplant. Neben den üblichen Unterrichtsfächern werden Ergänzungs- und Förderstunden angeboten, in denen Stärken gefördert und Schwächen behoben werden. Die längere gemeinsame Zeit in der Schule fördert die soziale Entwicklung der Kinder und bietet viele Gelegenheiten für die Entwicklung persönlicher Kompetenzen. Die Teilnahme an dem gemeinsamen Mittagessen in der Schulmensa mit einer gesunden, altersgemäßen Ernährung stärkt das Gemeinschaftsgefühl; die Mittagsfreizeit bietet Gelegenheit zur Erholung oder für die Teilnahme an gestalteten Pausenangeboten.

 

Im Gegensatz zum gegliederten Schulsystem wird ein Wechsel der Schulform vermieden, wenn die Entwicklung des Kindes anders verläuft, als zum Ende der Grundschule prognostiziert wurde. Bei besonders guten Leistungen ist auch eine Verkürzung der Schullaufbahn möglich und wird durch Fördermaßnahmen aktiv begleitet.

Abschlüsse

In der Gesamtschule können alle Abschlüsse der SEK I erworben werden:

  • nach Klasse 9: Hauptschulabschluss
  • nach Klasse 10: Hauptschulabschluss
  • nach Klasse 10:  mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife),  mittlerer Schulabschluss mit Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Die Abschlüsse in der gymnasialen Oberstufe (SEK II) sind in Gesamtschulen und Gymnasien gleich:

  • nach Klasse 12: Fachhochschulreife
  • nach Klasse 13: Abitur

Anmeldung und Beratung

  • Aldenhoven, neues Grundschulgebäude, Schwanenstraße
  • Siersdorf, Johannesschule, Mühlenstraße
  • Linnich, Grundschule, Bendenweg
Datum Uhrzeit Ort
01.02. 11 -16 Uhr Aldenhoven, Linnich
02.02. 9 - 15 Uhr

Siersdorf, Linnich

04.02. 8 - 14 Uhr Aldenhoven, Linnich
05.02. 14 - 17 Uhr Siersdorf, Linnich
06.02. 14 - 17 Uhr Aldenhoven, Linnich
13.02. 8 - 14 Uhr Aldenhoven, Linnich
14.02. 14 - 17 Uhr Aldenhoven, Linnich
15.02. 8 - 12 Uhr Siersdorf, Linnich
18.02. 8 - 14 Uhr Aldenhoven, Linnich
20.02. 14 - 17 Uhr Siersdorf, Linnich
22.02. 8 - 14  Uhr Aldenhoven, Linnich

Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse können unabhängig von ihrer Schulempfehlung zum Besuch der Gesamtschule angemeldet werden.

 

Mehrfachanmeldungen, d.h. gleichzeitige Anmeldungen an mehreren Schulen, sind nicht möglich.

 

Für die Anmeldung benötigen Sie den Anmeldeschein, die Erklärung der/des Sorgeberechtigten zur Schulanmeldung und zum Sorgerecht, das Familienstammbuch oder eine Geburtsurkunde und das aktuelle Zeugnis mit Gutachten und Schulformempfehlung (möglichst mit Kopie).

 

Unmittelbar nach Anmeldeschluss wird das Auswahlverfahren durchgeführt und die Mitteilung über das Auswahlergebnis versandt.

Ansprechpartner in den Kommunen:

Aldenhoven:

Marga Mürkens, Tel. 02464 / 586-122

Silke Elsner, Tel. 02464 / 586-221

E-Mail: gesamtschulealdenhovende

 

Linnich:

Gisela Lohmann, Tel. 02462 / 9908-110

Markus Clemens, Tel. 02462 / 9908-115

E-Mail: gesamtschulelinnichde


Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos