Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Veröffentlichungen
Bekanntmachungen
Bekanntmachung vom 14.07.2022

Bekanntmachung vom 14.07.2022

Sanierungssatzung "Zentralort Aldenhoven"; hier: Beteiligung der Eigentümer, Mieter, Pächter und sonstigen Betroffenen gemäß § 137 BauGB
Der Gemeinderat der Gemeinde Aldenhoven hat in seiner Sitzung vom 23.06.2022 die Beteiligung gemäß § 137 BauGB in der zurzeit geltenden Fassung beschlossen.

Ziele und Zwecke

Die Sanierung wird im vereinfachten Verfahren gem. § 142 Abs. 4 BauGB durchgeführt. Die Anwendung der besonderen sanierungsrechtlichen Vorschriften des Dritten Abschnitts des Baugesetzbuches (§§ 152 bis 156 a BauGB, „Ausgleichsbeträge“) und die Genehmigungspflicht nach § 144 BauGB werden ausgeschlossen. 

Für das Erreichen der Sanierungsziele, vorrangig der Modernisierung und der Instandsetzung privater Immobilien innerhalb des Sanierungsgebietes, ist das gewählte Sanierungsverfahren nach Abwägung der öffentlichen und privaten Belange zweckmäßig.

Abgrenzung des Planbereichs

Das Sanierungsgebiet umfasst alle Bereiche, in denen mehrere der folgenden Kriterien zutreffen:

  • Bausubstanz aus der Wiederaufbauphase, die mit den damals verfügbaren Mitteln und nach den damaligen Wohn- und Geschäftsvorstellungen errichtet wurde
  • Nahversorgungsbereiche die städtebaulich nicht in die Ortsstruktur integriert sind
  • öffentliche Bereiche die für Fußgänger unterdimensioniert und nicht barrierefrei gestaltet sind
  • Freiflächen die ihrer Lage in der Ortsstruktur entsprechend unternutzt sind
  • Altbausubstanz die entsprechend ihrem Baustandard heutigen Ansprüchen ein zeitgemäßes Wohnen nicht entspricht
  • ungenutzte, teilweise nicht separat erschlossene Dach- und Obergeschosse
  • besonderer Modernisierungs- und Instandsetzungsbedarf
  • ungeordnete Gemengelagen

Der Geltungsbereich ist im folgenden Plan rot gekennzeichnet:

Die allgemeinen Ziele und Zwecke der Sanierungssatzung werden öffentlich dargelegt und es wird der Öffentlichkeit allgemein Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

Folgende Unterlagen liegen öffentlich aus:

  • Abgrenzung räumlicher Geltungsbereich
  • Begründung
  • Satzungstext

Die Unterlagen zur Sanierungssatzung liegen mit den o.g. Anlagen in der Zeit vom 25. Juli 2022 bis 31. August 2022 bei der Gemeindeverwaltung Aldenhoven, Dietrich-Mülfahrt-Str.11-13, 52457 Aldenhoven, Zimmer 29, während der Dienststunden zur dauerhaften Einsichtnahme bereit. Die Dienststunden sind:

  • Mo.-Do.: 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
  • Di.: 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
  • Do.: 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
  • Fr.: 08:30 Uhr – 13:00 Uhr

Besonderer Hinweis: Aufgrund der COVID-19-Pandemie ist für die Einsichtnahme eine Terminabsprache unter 02464 / 586-141 oder unter 02464 / 586-241 notwendig. Die ausliegenden Unterlagen zu dieser Satzung können auch im Internet unter

https://offenlage.aldenhoven.de

eingesehen werden.

Ort und Dauer der Auslegung werden hiermit öffentlich bekannt gemacht mit dem Hinweis, dass Stellungnahmen während der Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung Aldenhoven, Dietrich-Mülfahrt-Str.11-13, 52457 Aldenhoven, Zimmer 29, vorzugsweise per E-Mail an bauleitplanungaldenhovende vorgebracht bzw. eingereicht werden können. Es wird darauf hingewiesen, dass nur fristgemäß vorgebrachte Anregungen geprüft werden.

Die vorstehende Bekanntmachung wird hiermit veröffentlicht.

Aldenhoven, den 14.07.2022
i.V.
gez. Michael Ossenkopp
Allgemeiner Vertreter


Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos