Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Veröffentlichungen
Aldenhoven Info-Blatt
Aktuelles Grußwort

Aktuelles Grußwort des Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, in Kürze beginnt der Sommer und die ersten richtig heißen Tage und das erste Schützenfest in Pattern liegen auch bereits hinter uns. Geht es Ihnen auch so, wie einem Bekannten, der mir neulich vorrechnete, dass das Jahr quasi wieder vorbei sei?

"Bald sind Sommerferien, danach Herbstferien, dann liegen wieder die Nikoläuse in den Regalen und dann ist schon wieder fast Weihnachten - das Jahr ist wieder um." Ganz so schnell geht es nun aber doch nicht. Lassen Sie uns gemeinsam zunächst einmal den anstehenden Sommer genießen.

Aktuell steht im Gemeinderat die Entscheidung zum gemeindlichen Haushalt für das Jahr 2017 an. Aufgrund der Verbesserung zahlreicher Einflussfaktoren kann die Verwaltung dem Rat einen geänderten Entwurf zur Entscheidung vorlegen. Dieser Entwurf beinhaltet deutliche Verbesserungen, die sich insbesondere bei der Grundsteuer B auswirken. Weit entfernt von den ursprünglich erforderlichen 1.147 Hebesatzpunkten könnte der gesetzlich vorgegebene Haushaltsausgleich nun mit unter 900 Punkten erreicht werden. Der Gemeinderat hat darüber in seiner nächsten Sitzung am 14.06.2017 zu befinden. Sollte dem Haushaltsentwurf zugestimmt werden, ist die Aufhebung der derzeitigen, restriktiven Haushaltssperre absehbar. Damit würde zugleich die uneingeschränkte Arbeitsfähigkeit der Verwaltung erzielt.

Die NRW-Landtagswahl vom 14.05.2017 liegt hinter uns. Ich darf hier noch einmal die Gelegenheit ergreifen und mich noch einmal sehr herzlich bei den 87 ehrenamtlichen Wahlhelfern/innen bedanken, die in den neun Wahllokalen und drei Briefwahllokalen die Stimmenannahme und -zählung über den gesamten Tag bis in den Abend durchgeführt haben. Der älteste Wahlhelfer war 76 Jahre, die Jüngste 18 Jahre. Sie haben ihren freien Sonntag, gleichzeitig Muttertag und Schützenfestsonntag in Pattern, für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt und für einen problemlosen Wahlverlauf und eine korrekte Ergebnisermittlung gesorgt. Sie haben bei der Stimmenauszählung die Ruhe bewahrt und Ihre nicht einfache Aufgabe bei großer Hitze sorgfältig durchgeführt. Besonders erfreulich war, dass sich neben den 16 Gemeindemitarbeitern und den 32 Vertretern der politischen Parteien insgesamt auch 39 Freiwillige für die Aufgabe als Wahlhelfer/in gemeldet haben.

Ein großer Erfolg war das Teamrudern zugunsten der von der Initiative „Aldenhovener Unternehmerfrühstück“ ins Leben gerufenen und gemeinsam getragenen Initiative "Outdoor-Fitnesszirkel für den Römerpark". Hier gilt mein herzliches Dankeschön allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der beteiligten 16 Teams aus Vereinen und Firmen sowie aus Verwaltung und Feuerwehr, die sich in vorbildlicher Weise und voll motiviert für das Projekt und damit für die Möglichkeit zukünftigen Outdoor-Sports im Römerpark eingesetzt haben. Die anderweitig veröffentlichten Ergebnislisten bergen übrigens so manche Überraschung, wie z. B. die starke Leistung des Lidl-Herren-Teams und die Top-Leistung unseres offenkundig sehr sportlichen Schlagerstars Marcus Luca.

Leider haben nicht so viele Besucher wie erhofft das Abschlussevent am Vatertag im Rahmen der Sportwoche des SV Aldenhoven/Pattern besucht. Für die anwesenden Teilnehmer der auf dem Sportplatz durchgeführten Tombola stellte dies allerdings einen Glücksgriff dar, denn selten war die Chance auf attraktive Preise größer. Alleine drei Ballonfahrten mit dem indeland-Ballon wurden verlost.

Einen großen Dank richte ich in diesem Zusammenhang auch gerne an alle Spender/Sponsoren und Helfer/innen. Wir sind dem Ziel der Beschaffung des Outdoor-Fitnesszirkels mit Ihrer Unterstützung deutlich näher gekommen. Um ein Sponsoring öffentlich zu dokumentieren, werden wir Spender mit Beträgen ab 50 Euro sowie alle Ruderteams im Anschluss als kleines Dankeschön auf einer Sponsorentafel neben der Anlage verewigen.

Die Initiative „Aldenhovener Unternehmerfrühstück“ hat sich erstmalig im Januar 2017 zusammen gefunden. Ihr gehören neben mir verschiedene engagierte Aldenhovener Unternehmer und Gewerbetreibende an. Der gemeinsame Plan: Langfristig soll der Römerpark in Zusammenarbeit mit der Verwaltung zur zentralen Aldenhovener Freizeit-, Erholungs- und Veranstaltungsfläche weiter entwickelt werden. Dazu soll neben dem kinder- und jugendgerechten Ausbau und der Modernisierung der Spielanlagen auch die Bereitstellung einer Sanitäreinrichtung für zukünftige Veranstaltungen gehören.

Gleich zu mehreren Jubiläen durfte ich Verwaltungsmitarbeitern/innen in den vergangenen Tagen gratulieren. Auf stolze 25 Jahre Dienstzeit bei der Gemeinde Aldenhoven konnten jeweils Carmen Pietryka, Helmut Breuer und Peter Erkens zurückblicken. Nach 20jähriger Dienstzeit durfte ich zudem Helga Küsters in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

Solch lange Dienstzeiten und die neben der Pflichterfüllung auch über lange Zeit an den Tag gelegte Loyalität zu einem Arbeitgeber sind heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Umso mehr gilt den Geehrten bzw. Verabschiedeten mein ausdrücklicher Dank.

Mit Jakob Kämper durfte ich einen erfolgreichen jungen Nachwuchssportler im Aldenhovener Rathaus begrüßen. Der junge Mann hat im April im Saarländischen Eppelborn den Titel eines Deutschen Vizemeisters im Ringen 2017 in seiner Gewichtsklasse errungen. Zu Recht stolz ist nicht nur er alleine, stolz sind zu Recht auch seine Familie und der Aldenhovener TUS, sein Verein und allen voran sein Mentor und Stützpunkttrainer, die Aldenhovener Ringerlegende Kalle Ruch. Es geht weiter aufwärts mit unseren Ringern, die nicht nur mit der Mannschaft erfolgreich sind, sondern auch wieder eine tolle Kinder- und Jugendarbeit machen.

Wie bereits mitgeteilt, stehen uns zwei große Sportereignisse bevor: Am 25. Juni findet bereits zum zehnten Mal der indeland-Triathlon statt. Etwa 1.300 Sportler aus der ganzen Welt sind angemeldet und werden an diesem Tag teilnehmen. Die Gemeinde veranstaltet auch in diesem Jahr wieder ein buntes Bühnenprogramm mit zahlreichen großen und kleinen Mitwirkenden auf dem Kapellenplatz. Und nur eine Woche später, am Sonntag, den 02. Juli, durchquert die Tour de France auf ihrer zweiten Etappe von Düsseldorf nach Lüttich unser Gemeindegebiet. Das größte Sportereignis dieses Jahres und damit auch die Bilder aus Aldenhoven werden weltweit übertragen.

Seien Sie live dabei und besuchen Sie unser zentrales Event mit Bühnenprogramm und Spiel und Spaß für Kinder am Alten Bahnhof. Auch für Speis‘ und Trank ist gesorgt. Ich lade Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns und vielen Besuchern aus Nah und Fern gemeinsam das Fahrerfeld zu bejubeln. Wir wollen uns als bunte, abwechslungsreiche und weltoffene Gemeinde überregional und international präsentieren.

Aus diesem Anlass planen wir derzeit für beide Sonntage ein erlebnisreiches Programm für alle Besucher, zu dem ich Sie herzlich einlade.

Alles Gute für die kommenden Wochen und bleiben Sie gesund, das wünscht Ihnen

Ihr
Ralf Claßen
Bürgermeister

Suchen
Suche
Suche