Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Online-Dienste für Bürger
Eheurkunden

Eheurkunden

Die Eheurkunde beweist die Eheschließung zweier Menschen und wird bei der Eheschließung erstellt und ausgehändigt.

Allgemeine Informationen:

Sie benötigen eine Eheurkunde? Ihre Eheurkunde erhalten Sie nur beim Standesamt, in dessen Bereich die Ehe geschlossen wurde. Das Standesamt stellt sie aus dem Eheregister aus.

Die Eheurkunde beweist die Eheschließung zweier Menschen und enthält die Vor- und Familiennamen zum Zeitpunkt der Eheschließung und zuvor, Ort und Tag der Geburt der Ehegatten, Ort und Tag der Eheschließung sowie die Angaben zur Religionsgemeinschaft der Ehegatten. 

Die Eheurkunde wird bei der Eheschließung erstellt und ausgehändigt. Sie können nachträglich weitere Eheurkunden oder Auszüge aus dem Eheregister bestellen.

Welche Arten einer Eheurkunde können beantragt werden?

Es besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Urkunden zu beantragen:

  • Eheurkunde 
    Die Eheurkunde enthält Angaben zur Eheschließung mit Zeit- und Ortsangabe. Weiter gibt sie Aufschluss über die Namensführung in der Ehe und ob die Ehe noch besteht. 

  • Eheurkunde für das Stammbuch
    Diese Urkunde wird im passenden Format für das Stammbuch ausgestellt. 

  • Internationale Eheurkunde 
    Eine internationale Eheurkunde kann als mehrsprachige Urkunde ausgestellt werden, die im Ausland oder bei ausländischen Behörden verwendet werden kann. 

  • Auszug aus dem  Eheregister 
    Diese Urkunde beinhaltet alle Änderungen, die im Laufe Ihrer Ehe eingetreten sind. Sie wird zum Beispiel für die Beurkundung eines Kindes oder für die Anmeldung einer neuen Eheschließung benötigt. 

Wer kann eine Eheurkunde beim zuständigen Standesamt beantragen?

Eheurkunden enthalten persönliche Daten, daher unterliegt deren Ausstellung datenschutzrechtlichen Beschränkungen. Antragsberechtigt sind die folgenden Personen:

  • die Ehegatten, auf die sich die Urkunde bezieht,
  • die Eltern,
  • die direkten Vorfahren und Nachkommen der betroffenen Person sowie
  • Geschwister mit berechtigtem Interesse.

Andere Personen, also auch nähere Verwandte wie Tanten und Onkel, erhalten eine Urkunde nur dann, wenn sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen können (zum Beispiel durch ein Schreiben des Nachlassgerichts).

Benötigte Unterlagen:

Benötigte Unterlagen sind einzelfallspezifisch und beim Standesamt zu erfragen. Bitte wenden Sie sich hierzu an die zuständigen Ansprechpartner.

Gebühren:

Die Höhe der Gebühren richtet sich nach der Verwaltungsgebührenordnung NRW Zurzeit beträgt die Gebühr für die Ausstellung der Eheurkunde oder des Auszugs aus dem Eheregister 10,00 €. Jede weitere Urkunde kostet 5,00 €.

Zur Vorlage bei der Rentenversicherung erhalten Sie eine Eheurkunde gebührenfrei. Dazu ist ein Nachweis des Anforderungsschreibens des Rententrägers erforderlich.

Bearbeitungsdauer:

Die Bearbeitungsdauer richtet sich nach dem Einzelfall.

Rechtliche Grundlagen:

§§ 54 ff. PStG
Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos