Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Online-Dienste für Bürger
Gewerbeanmeldung

Gewerbeanmeldung

Nach § 14 Abs. 1 der Gewerbeordnung (GewO) ist die Gewerbeanmeldung eines selbstständigen Betriebes eines stehenden Gewerbes oder der Betrieb einer Zweigniederlassung oder einer unselbstständigen Zweigstelle der zuständigen Behörde anzuzeigen.

Allgemeine Informationen:

Sie sind gewerblich tätig, wenn Sie eine Tätigkeit selbstständig ausüben, diese Tätigkeit auf Dauer ausgerichtet ist und Sie damit einen Gewinn erzielen möchten. Außerdem darf die Tätigkeit nicht sozial unwertig sein, d.h. sie darf nicht gegen geltendes Recht verstoßen.

Eine Gewerbeanmeldung ist anzuzeigen, wenn Sie einen neuen Gewerbebetrieb gründen, eine Filiale in Aldenhoven errichten oder Sie Ihren Gewerbebetrieb von einer anderen Kommune nach Aldenhoven verlegen.

Gewerbeanmeldungen können elektronisch, schriftlich oder persönlich direkt im Bürgerbüro der Gemeinde Aldenhoven gestellt werden.

Anzumeldende Tätigkeiten

Bei der Gewerbeanmeldung müssen die Tätigkeiten, die Sie ausüben möchten, präzise angegeben sein. Beispielsweise kann der "Vertrieb von Textilien" so angemeldet werden, der "Handel mit Waren aller Art" muss genauer definiert werden.

Rechtzeitig anmelden

Das Gewerbe muss gleichzeitig mit der Aufnahme der Tätigkeit angemeldet werden. Sollte die Aufnahme der Tätigkeit länger als vier Wochen zurückliegen, kann ggf. ein Verwarngeld erhoben werden. Liegt die Aufnahme der Tätigkeit mehr als sechs Monate zurück, kann ggf. ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

benötigte Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • ggf. aktuelle Anmeldebestätigung (sofern in Ihrem Ausweisdokument keine Privatanschrift vermerkt ist)
  • Handwerkskarte (bei handwerklichen oder handwerksähnlichen Tätigkeiten benötigen Sie für die Ausübung eines Gewerbes die Eintragung in die Handwerksrolle der Handwerkskammer)
  • ggf. Auszug aus dem Gewerbezentralregister, Führungszeugnis und spezielle Erlaubnisse (für erlaubnispflichtige oder überwachungsbedürftige Tätigkeiten, wie z.B. Spielhallen und Gaststätten)
  • ggf. Aufenthaltstitel mit dem Vermerk "Erwerbstätigkeit gestattet" (wenn Sie nicht aus einem Staat der Europäischen Union, dem Europäischen Wirtschaftsraum EWR oder der Schweiz kommen)

Welche Unterlagen Sie bei der Anmeldung benötigen, ist unterschiedlich und hängt vom Einzelfall ab. Bitte erkundigen Sie sich vorab bei uns im Bürgerbüro.

Gebühren / Zahlart:

20,00 € pro Gewerbeanmeldung

Bei elektronischer Anmeldung sind die Gebühren per Online-Zahlungsabwicklung zusammen mit der Anmeldung zu bezahlen. Es stehen mehrere Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl.

Bei schriftlicher Anmeldung erhalten Sie von uns einen Gebührenbescheid. Bitte überweisen Sie die Gebühr anschließend auf ein Konto der Gemeindeverwaltung.

Bei persönlicher Anmeldung im Bürgerbüro können die Gebühren in bar oder mit EC-Karte bezahlt werden.

Formulare:

Hinweis: Wenn Sie das folgende Online-Formular verwenden möchten, benötigen Sie einen Personalausweis mit aktivierter Online-Ausweisfunktion, Ihre PIN sowie ein geeignetes Kartenlesegerät oder ein geeignetes NFC-fähiges Smartphone.
Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos